Klaus Euteneuer

Klaus Euteneuer: „Es ist an der Zeit, etwas zurück zu geben“

eingetragen in: Aktuelles

Klaus Euteneuer ist Spitzenkandidat der Hechtsheimer SPD für den Stadtrat. Seit zehn Jahren arbeitet er im Ortsbeirat mit. Er kennt also den Stadtteil. Hier erklärt er, warum er sich jetzt um einen Sitz im Stadtrat bewirbt:

„Ein entscheidender Grund ist mein Alter. 1958 in Deutschland geboren, gehöre ich zu der Generation, die unter Bedingungen lebt, die ohne Beispiel sind. In der Geschichte gibt es kein Zeitalter, in dem Menschen besser gelebt hätten. Das gilt aber nur für unsere Weltgegend, also für die Europäische Union, und für einige andere Regionen wie etwa Nordamerika. Meine Generation kennt nur Frieden und Freiheit, kennt nur das Recht auf demokratische Mitbestimmung, kennt nur Sicherheit im weitesten Sinne, also Sicherheit vor Gewalt und Verbrechen, Sicherheit im Falle von Krankheit oder Arbeitslosigkeit, Sicherheit im Alter.

Es ist an der Zeit, davon etwas zurückzugeben und diese Bedingungen für die Zukunft zu bewahren. Denn die guten Bedingungen, die kein Luxus sind, sondern ein Menschenrecht, sind gefährdet.

Es gibt zwei große Themenkreise, die existenziell wichtig sind und die auch auf lokaler Ebene behandelt werden können und müssen:

– Klimaschutz und der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen

– Die Bewahrung von Frieden, Freiheit, Demokratie

Man kann und muss auch auf lokaler Ebene seinen Beitrag leisten, diesen Herausforderungen zu begegnen. Klimaschutz hat zum Beispiel mit Verkehrspolitik zu tun – und schon sind wir beim Ausbau des ÖPNV oder bei der Stärkung des Fahrradverkehrs.“