Tatiana Herda Muñoz

Erfolg für Tatiana Herda Muñoz – Stichwahl am 16. Juni

eingetragen in: Aktuelles | 0

Unsere Ortsvorsteherkandidatin Tatiana Herda Muñoz hat bei der Kommunalwahl am 26. Mai einen großen Erfolg erzielt. Als Zweitplatzierte unter fünf Bewerberinnen und Bewerbern tritt sie am 16. Juni zur Stichwahl an. „Mein Wahlangebot hat die Bürgerinnen und Bürger überzeugt“, sagte Herda Muñoz am Wahlabend. „Meine Themen sind Klimaschutz, Jugend und Digitalisierung. Ich bin total glücklich mit dem Ergebnis.“

Bei der Wahl zur Ortsvorsteherin in Mainz-Hechtsheim konnte Tatiana Herda Muñoz 2.077 Stimmen auf sich vereinen, das entspricht einem Anteil von 28,5 Prozent. Der bisherige Amtsinhaber Franz Jung (CDU) verzeichnete 2.407 Stimmen oder 33,0 Prozent. Rupert Röder (Grüne) erzielte 1.322 Stimmen oder 18,1 Prozent, Jan-Hendrik Driessen (FDP) erzielte 536 Stimmen oder 7,4 Prozent und Reinhard Schwarz (Freie Wähler) erzielte 949 Stimmen oder 13,0 Prozent.